Die folgenden Module sind Vorschläge, die zum Beispiel für eine Heilpraktikerschule geeignet sein könnten.

Gerne stellen wir Seminareinheiten nach Ihren Bedürfnissen zusammen:

 

Modul I: Basiswissen Traumatologie

 

  • Was ist ein Trauma? Was verstehen wir unter Traumafolgestörungen?

  • Überblick: Neurobiologie und Trauma – oder: Warum das Trauma im Körper steckt

  • Besonderheiten bei chronischen und Komplextraumatisierungen

  • Was bedeutet traumasensibles Arbeiten für die eigene Heilpraxis? Was sollte ich unbedingt beachten?

  • Selbstregulation - Erste Übungen für den sicheren Umgang mit schwierigen Inhalten

 

Modul II: Basiswissen Traumatherapie

 

  • Wann ist eine Traumatherapie angezeigt? Wer kann diese leisten und wo liegen die Grenzen zu Beratung und Begleitung?

  • 1. Hilfe bei Akuttrauma

  • Einführung in Stabilisierungs- und Distanzierungstechniken

  • Wie diagnostiziere ich richtig? Was gibt das ICD 10 vor und was wird sich mit dem Erscheinen von ICD 11 verändern?

  • Besonderheiten bei der Beratung von Angehörigen (besonders Eltern, Pflegeeltern und pflegende Angehörige)

  • Überblick über Methoden der Traumatherapie (bei Interesse besonders Somatic Experiencing®)

 

Modul III: Begleitung und Stabilisierung traumatisierter Menschen

 

  • Vertiefung der Techniken zur Selbstregulation, Stabilisierung und Distanzierung

  • Selbstfürsorge und energetische Abgrenzung

  • Trauma und Transformation

IPT e.V.

Wissmannstraße 28

12049 Berlin